Zum Hauptartikel

Neue innovative Kälteversorgung für den Hamburg Airport

In der Nacht vom 27.02. auf den 28.02.2018 wurden im Rahmen des Bauvorhabens „Grundhafte Kälteerneuerung Terminal 2“ am Hamburg Airport drei neue luftgekühlte Kältemaschinen mit einer Leistung von je 1.350 kW und je vier ölfreien Turbocorverdichtern auf dem Dach des Parkhauses P5 installiert.

Diese werden zur Minimierung des Verkabelungsaufwandes zwischen Zentrale und Dach direkt über eine ebenfalls neu errichtete Mittelspannungskompaktstation (zwei Trafos mit je 1.250 kVA) mit Strom versorgt.

Die drei neuen Kältemaschinen sollen zukünftig zur effizienten Deckung des Klimakältebedarfs des Hamburg Airports beitragen und werden in den Kälteverbund Terminal 1/Terminal 2 eingebunden.

 

Zu allen Meldungen

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.