Zum Hauptartikel

Neubau eines Krankenhausgebäudes

Diakonie-Klinikum Hamburg

Diakonie-Klinikum, Hamburg

Das Projekt umfasst Tagesstätte, Sportanlagen, Außenanlagen und Tiefgarage in Hamburg-Eimsbüttel. Die Maßnahmen der technischen Gebäudeausrüstung erfolgten u.a. in folgenden Bereichen:

  • Zentral-OP
  • CardioClinic
  • Intensivstation
  • Zentrale Notaufnahme
  • Zentralmedizinische Leitstelle
  • Büro und Verwaltung

Daten und Fakten

Architekt

Tiemann-Petri und Partner, Stuttgart
Henke + Partner, Hamburg

Auftraggeber

Diakonie-Klinikum Hamburg GmbH

BGF

32.000 m2

Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI

  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP5 - Ausführungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation

Bearbeitete Kostengruppen nach HOAI

  • KGR410 - Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
  • KGR420 - Wärmeversorgungsanlagen
  • KGR430 - Lufttechnische Anlagen
  • KGR440 - Starkstromanlagen
  • KGR450 - Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • KGR480 - Gebäudeautomation

Schlagwörter

Büro und Verwaltung, Gesundheitswesen, Neubau, Heizungstechnik, Sanitärtechnik, Lüftungs- und Kältetechnik, Elektrotechnik, Fernmeldetechnik, Gebäudeautomation

Weitere Projekte

Thomas-Mann Haus, München (Denkmalgeschützter Rekonstruktionsneubau)

Thomas-Mann-Haus, München

Denkmalgeschützter Rekonstruktionsneubau

Engelbekhof, Hamburg-Harburg (Neubau einer Service-Wohnanlage)

Engelbekhof, Hamburg-Harburg

Neubau einer Service-Wohnanlage

Großer Burstah 46-52, Hamburg (Sanierung von drei Büro- und Geschäftshäusern)

Großer Burstah 46-52, Hamburg

Sanierung von drei Büro- und Geschäftshäusern

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.