Zum Hauptartikel

Neubau eines First-Class-Hotels

Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Der Bau des First-Class-Hotels vis-à-vis der Flughafen-Terminals erfolgte mit folgenden Anforderungen:

  • 8-geschossig mit 266 Zimmern,
  • Gastronomie,
  • 15 multifunktionale Veranstaltungsräume,
  • Konferenzbereiche,
  • Fitnessbereiche,
  • 168 Tiefgaragenstellplätze.

Daten und Fakten

Architekt

K2Brauer Architekten Partner, Hamburg

Auftraggeber

Fay Construction GmbH, Mannheim

BGF

23.000 m2

Beauftragte Leistungsphasen nach HOAI

  • LP1 - Grundlagenermittlung
  • LP2 - Vorplanung
  • LP3 - Entwurfsplanung
  • LP4 - Genehmigungsplanung
  • LP6 - Vorbereiten der Vergabe
  • LP7 - Mitwirkung bei der Vergabe
  • LP8 - Objekt-/ Bauüberwachung und Dokumentation

Bearbeitete Kostengruppen nach HOAI

  • KGR440 - Starkstromanlagen
  • KGR450 - Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • KGR460 - Förder-/Aufzugsanlagen

Schlagwörter

Hotel und Gastronomie, Messe und Veranstaltung, Neubau, Tiefgarage, Parken, Elektrotechnik, Fernmeldetechnik, Förderanlagen

Weitere Projekte

Boltze Gruppe, Bad Oldesloe (Umbau und Erweiterung des Logistikzentrums)

Boltze Gruppe, Bad Oldesloe

Umbau und Erweiterung des Logistikzentrums

Lilly Forschung GmbH, Hamburg (Neubau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums)

Lilly Forschung GmbH, Hamburg

Neubau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums

Gymnasium Othmarschen, Hamburg (Neubau eines Klassengebäudes)

Gymnasium Othmarschen, Hamburg

Neubau eines Klassengebäudes

Nach oben
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.